„du pâturage“

Berger des Pyrénées aus der Zuchtstätte von Udo Kopernik

cbp-Züchter
Home

Archiv

Archiv für den Monat April 2009

Bizarr

Mittwoch, 29. April 2009

Heimtierhalter im Allgemeinen und Hundebesitzer im Besonderen gelten als tierlieb. Das ist zumindest die Meinung des überwiegenden Teils unserer Bevölkerung. Und da Tierliebe zu den positiven Eigenschaften des Menschen gerechnet wird, freut einen so was als Hundehalter. Ich selbst bin auch davon überzeugt, dass sich die meisten Hundebesitzer selbst als tierlieb sehen – obwohl Eigenlob keine Tugend ist. So scheinen sich fast alle einig. Ist das aber so? Wohl kaum. (mehr …)

Fortschritte

Mittwoch, 22. April 2009

Es gibt unterschiedliche Konzepte einen Web-Auftritt aufzubauen. Grundsätzlich empfehle ich in meinen Vorträgen zunächst eine Materialsammlung zu erstellen. Dabei kann man Themen und Inhalte völlig unsortiert zusammentragen und bildet daraus die Struktur der Internetseiten und die Navigation. Nun werden die einzelnen Seiten und deren mögliche Untergliederungen mit Inhalten, also Texten und Bildern gefüllt. Ist alles fertig, stellt man die Seite online und wird hinterher lediglich kleine Korrekturen und Ergänzungen vornehmen müssen. So ist zum Beispiel die Homepage des Club Berger des Pyrénées entstanden. Diesen schönen Plan werde ich hier nicht umsetzen können – es fehlt mir einerseits die Zeit aber anderseits auch die Geduld. Also kommen die Inhalte nach und nach und irgendwann ist das Netzbild unserer Zuchtstätte dann fertig. Heute wurde das erste Kapitel in der Rubrik Über uns abgeschlossen, in dem ich schildere, wie wir auf den Hund und speziell auf den Berger des Pyrénées gekommen sind. Als nächstes werden dann unsere Hunde vorgestellt. Wobei ich dann aber nicht bei „A“ sondern mit „Z“ beginnen werde – also mit Zarzuela vom Wunderhorn, unsere derzeit jüngste Zuchthündin.

Endlich

Freitag, 17. April 2009

Farouk

Farouk

Nach einem Jahr „Abstinenz“ haben wir seit gestern wieder die Perspektive auf neue Welpen in unserer Zuchtstätte „du pâturage“. Fraouk de la Magie de l’Amouette im Besitz von Martin und Therese Steinhorst belegte unsere Zarzuela „Polie“ vom Wunderhorn unter hoher Anteilnahme aller Dorfbewohner, die zwar davon absahen einen Singkreis um das Paar zu bilden, jedoch immer mal wieder – wie zufällig – am Tor vorbeigingen, den Rüden bewunderten und Polie ermunterten. Komplimente und Motivation haben ihres zum Erfolg beigetragen und so stört heute selbst der Dauerregen nicht. Wir hoffen, dass nun auch weiterhin alles seinen guten Gang geht und können uns für die erwarteten Berger des Pyrénees-Welpen schon einmal ein paar Namen mit dem Anfangsbuchstaben K suchen …